ASH Ausbildung

 
Datum: 04.02.2006

Eine der primären Aufgaben der Einheiten des Technischen Hilfswerks ist die Sicherung von einsturzgefährdeten Gebäuden und Bauwerksteilen. Hierzu verfügt das THW über verschiedene Techniken. Die erste Bergung in Marktredwitz ist unter anderem hierfür mit dem Abstützsystem Holz (ASH) ausgestattet. Der Ortsverband ist mit diesem ASH für den nordbayrischen Raum zuständig, Weilheim für den Süden und Freising zur materiellen und personellen Unterstützung für ganz Bayern.Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, sind regelmäßige Ausbildungen und Übungen notwendig. Bei dieser Ausbildung wurde der Einsatz von so genannte Strebstützen geübt. Aus den Bildern ist die erste Ausbaustufe mit 5 Meter Höhe zu sehen. Stufe 2 erreicht 10 Meter und die dritte Stufe 15 Meter. Während die ersten 5 Meter noch von Hand zu errichten sind, ist ab der zweiten Stufe ein Autokran und eine Drehleiter notwendig.

Bilder vom 04.02.2006
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!  



Internetadresse: http://www.thw-mak.de/74_ash_ausbildung.html