Pressemitteilung: Lkw kracht in Fahrzeug der Straßenmeisterei
Druckansicht Anfrage zum Thema dieser Seite stellen! Diese Seite weiterempfehlen!

 
Datum: 29.06.2010

Lkw kracht in Fahrzeug der Straßenmeisterei



Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagbend auf der A 93 bei Thierstein gekommen. Ein Lastwagenfahrer krachte mit seinem Lkw aus bislang noch unbekannter Ursache gegen ein Fahrzeug der Straßenmeisterei. Dabei wurde der Lkw-Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Rettungskräfte kämpften allerdings vergeblich um sein Leben.

Der 55-jährige Fahrer fuhr mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur der A 93 in Richtung Norden. Auf Höhe der Ortschaft Hohenmühle fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache frontal auf ein Fahrzeug mit Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei auf.

Die Autobahnmeisterei hatte die rechte Fahrspur aufgrund einer Tagesbaustelle gesperrt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus stark deformiert und der 55-Jährige eingeklemmt. Eine Vielzahl an Rettungskräften von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst versuchte den aus Niedersachsen stammenden Fahrer aus dem Fahrzeugwrack zu befreien, jedoch vergeblich. Er verstarb noch am Unfallort.


Die Staatsanwaltschaft Hof war vor Ort und beauftragte einen Sachverständigen mit der Klärung der Unfallursache. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro. Die Sperrung der Autobahn wird wegen der schwierigen Bergungsarbeiten vorraussichtlich noch mehrere Stunden andauern.


 
Termine
25.11.2017 19:00-24:00 Uhr
Jahresabschlussfeier
Teilnehmer: Alle
05.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Technischer Dienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
16.12.2017 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
16.12.2017 18:30-21:00 Uhr
Ortsausschusssitzung
Teilnehmer: Ortsausschuss
21.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Führungsausbidlung
Teilnehmer: ZTr, TrLogFü und Unterführer
22.12.2017 14:00-19:00 Uhr
THV-Bereitschaft
Zufallsbild