Pressemitteilung: Manchmal half nur das Maßband
Druckansicht Anfrage zum Thema dieser Seite stellen! Diese Seite weiterempfehlen!

 
Datum: 12.11.2008

Manchmal hilft nur das Maßband
Pétanque-Turnier | 50 Spieler aus Oberfranken und Tschechien treten beim „Aurora-Cup“ auf dem Anger-Platz in Teams gegeneinander an. Michael Lau, Kevin Krassa und Tita Vecile sind Tagessieger.





Marktredwitz – Ein internationales Pétanque-Turnier ist am Samstag auf dem Angerplatz in Marktredwitz nach weltweit gültigen Standards ausgetragen worden. Pétanque oder auch Boule ist der Name eines anspruchsvollen Geschicklichkeitsspiels. Seine Wurzeln liegen in Frankreich, aber schon seit Längerem wird es auch von einer kleineren Interessengemeinschaft Wunsiedler und Marktredwitzer Spieler gepflegt.

Einige der Spieler sind auch im Egerer Traditionsclub TJ Agro Cheb Vereinsmitglieder und besitzen eine tschechische Lizenz, um an Turnieren teilnehmen zu können. Grob umrissenes Ziel beim Boule ist für die Teilnehmer, die jeweiligen großen Metallkugeln näher als der Gegner an einer kleineren Zielkugel („cochonnet“ oder „Schweinchen“ genannt) zu platzieren.

50 Sportler aus Tschechien und Oberfranken, aufgeteilt in 16 Dreier-Mannschaften, traten am vergangenen Samstag freundschaftlich gegeneinander an. Organisator Roman Krassa konnte hierzu gemeinsam mit Peter Rott neben den regionalen Boulespielern auch Teilnehmer aus Karlsbad, Eger und Hof begrüßen, darunter auch einen amtierenden deutschen Vizemeister.

Konzentrierte Blicke und gut gemeinte Anfeuerungsrufe waren allerorts zu vernehmen, bei unklaren Ergebnissen wurde auch das Maßband zu Rate gezogen. Und weil 16 gegeneinander spielende Mannschaften doch eine gewisse Zeit benötigen, griff in den späteren Nachmittagsstunden das örtliche Technische Hilfswerk mit ein und leuchtete den Spielbereich aus.

Das Turnier lief unter dem Namen „Aurora-Cup“. Damit wollte man der Zeitgeschichte huldigen: Vor 91 Jahren wurde vom russischen Kriegsschiff „Aurora“ mit einem Platzpatronenschuss aus einer Bugkanone das Signal für den Sturm auf das Winterpalais, den seinerzeitigen Sitz der provisorischen Regierung in Sankt Petersburg, ausgelöst. Diese Erstürmung gilt als Beginn der russischen Oktoberrevolution.

Die Sieger des internationalem Wettbewerbs, 1. Platz A-Turnier: Kevin Krassa aus Wunsiedel (jüngster Teilnehmer), Michael Lau und Tita Vecile aus Hof. 2. Platz: Peter Plucar, Milan Tišer, Hlavín František vom PC Kolová. 3. Platz: Gubiš Josef, Kacerovský Ivo, Šplíchal Miroslav vom PC Kolová. 1. Platz B-Turnier: Josef Kuchler, Jochen Ziegler und Helmut Kauer (alle Wunsiedel). 2. Platz: Peter Rott aus Marktredwitz, Bocek Jaroslav und Syrovátka Zbynek vom TJ Agro Cheb. 3. Platz: Šafárová Jana, Šafárová Ivana und Zigo Miroslav vom TJ Agro Cheb. Eine Feier mit Siegerehrung fand in den Egerland-Stuben im Kulturhaus statt. Michael Meier


 
Termine
23.09.2017 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
29.09.2017 14:00-19:00 Uhr
THV-Bereitschaft
10.10.2017 19:00-22:00 Uhr
Technischer Dienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
14.10.2017 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
26.10.2017 19:00-22:00 Uhr
Führungsausbidlung
Teilnehmer: ZTr, TrLogFü und Unterführer
04.11.2017 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
07.11.2017 19:00-22:00 Uhr
Technischer Dienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
15.11.2017 19:00-22:00 Uhr
Logistik-Runde
Teilnehmer: Log
25.11.2017 19:00-24:00 Uhr
Jahresabschlussfeier
Teilnehmer: Alle
05.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Technischer Dienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
Zufallsbild