Lehrgang in Neuhausen
Druckansicht Anfrage zum Thema dieser Seite stellen! Diese Seite weiterempfehlen!

 
Datum: 09.04.2007

Montag 09.04.07
 
Am Ostermontag starten die 6 Junghelfer durch nach Neuhausen an die Bundesschule! Mit dabei Jenny, Jessy, Basti, Christoh, Dennis und Dennis und natürlich unser JB Flo. Um 15 Uhr nahmen die Eltern mit großer Freude Abschied! Wir fuhren dann über die A93 auf die A6 und schon standen wir im Stau, und das 4 mal bis wir dann die A81erreichten wo wir wieder standen. Hier hatten wir glück und durften auf Weisung der Polizei mit durch den 15 KM langen Stau fahren, nachdem unser JB beim Räumen der Fahrbahn half konnten wir unsere Fahrt fortsetzen. Wir erreichten Neuhausen gegen 20 Uhr, wo es dann für alle Currywurst und Pommes gab. Nachdem Zimmer beziehen wurde noch ein wenig Poker gespielt bevor es zur Nachtruhe ging. 
 
 
Dienstag 10.04.07
 
Am heutigen ersten Ausbildungstag stand vorerst mal eine Vorstellungsrunde an. Danach wurden wir von Herrn Hippler durch die Schule geführt. Nach einer kleinen Pause stand nun Theorie auf den Plan, wir lernten gefahren am Einsatzort kennen. Nun wurden die Gruppen geteilt jeweils 3 vom OV Marktredwitz und 3 des OV Dillenburg ergaben jeweils eine Gruppe. Nach einer Mittagspause ging es in das Trümmergelände, wo nun verschiedene Rettungsmethoden geschult wurden. Zum Abschluss des Nachmittags wurde uns noch die Hindernissstrecke vorgeführt. Nun war der erste Ausbildungstag fast geschafft. Anschließend fuhren wir in das Ritter Sport Werk um uns mit Schokolade einzudecken. Nach dem Abendessen stand noch das weiter aufschütten mit Rinden zur Falldämpfung an der Hindernissstrecke an, die danach noch einmal getestet wurde. Zum Abschluss des Abends ging es noch zum Flughafen Stuttgart und dann noch zum Burger King.
 
 
Mittwoch 11.04.07
 
Nach dem Frühstück haben wie den Prakur als Frühsport durchlaufen. Danach trafen wir uns im Technischenbereich um uns mit Rettungmitteln einzudecken. Als nächstes bauten wir aus einem Schub der GKW´s einen Transportwagen. Herr Hippler führte uns verschiedene Rettungsmethoden mit Transportwagen und Bergeschleppe vor. Nun war es Zeit für Mittag. Nach dem Mittagessen fingen wir an einen freitragenden EGS-Steg zu bauen. Zum Ausklang des Nachmittages nach wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, schauten wir uns noch ein paar Filme an. Jetzt stand Grillen auf dem Plan. Nach dem Essen ging es noch mit Karte und Kompass auf zur Orientierungsfahrt. Der Abschluss bestand aus einer Besichtigung des Fehrnsehturms und des SI-Center.
 
 
Donnerstag 12.04.07
 
Als Frühsport durchliefen wir mal wieder unsere Hindernissstrecke. Der nächste Punkt am Plan war eine Rettungübung in den Katakomben und eine auf der Trümmerstrecke. Nun stand die Ausbildung an STAN-Geräten an. Wie bauten einen EGS-Dreibock, einen Deltaausleger,Mastkran, Lastkran, Leiterhebel und eine schiefe Ebene auf dem Übungsgelände. Es war Zeit für Mittag. Nach der Einahme des Mittagessen mussten die Jugendgruppen aufgeteilt in die OV´s ihre Jugendbetreuer retten aus einem Versorgungsschacht unter der Schule. Nun war es Zeit für das Abendessen, danach wurde Zimmerruhe bis zur Nachtübung angeordnet. Punkt 20Uhr musste zuerst unser JB Flo mittels Leiterhebel vom Balkon gerettet werden, danach waren noch 2 Ausreiser vermisst worden die mittels Bergeschleppe gerettet werden mussten, zum guten Schluss musste noch der ander JB aus dem 2Kellergeschoss mittels EGS-Dreibock gerettet werden. Nach diesem aktionsreichen Tag vielen wir alle Tod müde ins Bett.
 
 
Freitag 13.04.07
 
Wie jeden Morgen stand mal wieder die Hindernisstrecke als Frühsport auf dem Plan. Danach durchliefen wir in 2er Teams die Atemschutzstrecke der Bundesschule Neuhausen. Nach einer kurzen Pause, stellten wir die Einsatzbereitschaft der GKW´s wieder her. Wir wurden nun von Herr Hippler und Herr Grotz verabschiedet und uns die Lehrgangsbestädigung übergeben. Jetzt war es Zeit für die Heimreise, nach einer Fahrzeit von 3Stunden erreichten wir den Mounte Carolino wo wir uns eine Stunde aufhielten. Etwa einen Kilometer vor dem OV mussten wir noch eine Unfallstelle bis zum Eintreffen der VPI absichern. Um 17 Uhr waren wir endlich am Ziel.

Bilder vom 09.04.2007
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!
Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern! Bild vergrössern!


 
Termine
25.11.2017 19:00-24:00 Uhr
Jahresabschlussfeier
Teilnehmer: Alle
05.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Technischer Dienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
16.12.2017 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
16.12.2017 18:30-21:00 Uhr
Ortsausschusssitzung
Teilnehmer: Ortsausschuss
21.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Führungsausbidlung
Teilnehmer: ZTr, TrLogFü und Unterführer
22.12.2017 14:00-19:00 Uhr
THV-Bereitschaft
Zufallsbild