Pressemitteilung: Feuer in Pechbrunn
Druckansicht Anfrage zum Thema dieser Seite stellen! Diese Seite weiterempfehlen!

 
Datum: 07.02.2007

Zwei zehnjährige Buben verursachen mit Krachern einen Großbrand

Pechbrunn. Zwei zehnjährige Buben haben am Freitagnachmittag mit Feuerwerkskörpern einen Brand in Pechbrunn verursacht. Eine überwiegend aus Holz gebaute Lagerhalle brannte komplett nieder.

164 Rettungskräfte von Feuerwehr, BRK und THW waren vor Ort. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Bahnstrecke Weiden-Hof war bis Samstag um 9 Uhr für den gesamten Bahnverkehr gesperrt. Ermittler der Kriminalpolizei Weiden fanden heraus, dass einer der beiden Jungen einen Kracher durch ein bereits beschädigtes Fenster geworfen hatte. Der andere Junge hatte einen Kracher hinter eine hervorstehende Holzlatte geklemmt. Bei den Feuerwerkskörpern handelt es sich um frei verkäufliche Kracher, die keinerlei Altersbeschränkungen unterliegen.



 
Termine
25.11.2017 19:00-24:00 Uhr
Jahresabschlussfeier
Teilnehmer: Alle
05.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Technischer Dienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
16.12.2017 07:30-17:30 Uhr
Ausbildungsdienst
Teilnehmer: Zug, Log und Stab
16.12.2017 18:30-21:00 Uhr
Ortsausschusssitzung
Teilnehmer: Ortsausschuss
21.12.2017 19:00-22:00 Uhr
Führungsausbidlung
Teilnehmer: ZTr, TrLogFü und Unterführer
22.12.2017 14:00-19:00 Uhr
THV-Bereitschaft
Zufallsbild